DESIGN: HEAD QUARTERS DESIGN

Kakao Zeremonie

Lasst uns gemeinsam der Stimme unseres Herzens lauschen und hören, was es uns zu sagen hat...

Kakao ist eine der ältesten bekannten Heilpflanzen Mittel- und Südamerikas, welche bereits in den Hochkulturen als „Gold der Mayas“ bei Heilzeremonien und heiligen Ritualen eingesetzt wurde.

Im Gegensatz zu vielen anderen Heilpflanzen aus Südamerika wie Ayahuasca oder Wachuma (San Pedro) hat Kakao keine psychoaktive Wirkung, induziert also keine Visionen, und wurde deshalb lange Zeit vom Westen „übersehen“.

Völlig zu unrecht, denn was den Kakao als Heilpflanze so wertvoll macht, ist gerade in der heutigen Zeit von unschätzbarem Wert: er öffnet den Herzraum und gewährt uns Zugang zu den tieferen Aspekten unseres Wesens. In einer hoch technologisierten und teilweise sehr kopflastigen Welt eine Eigenschaft, welche den dortigen Schamanen schon seit jeher bekannt war und uns heute umso mehr eine zutiefst heilsame Erfahrung mit uns selbst ermöglichen kann.

 

Während der Zeremonie werden wir 100 % reinen Kakao aus biologischem Anbau und fairen Produktionsbedingungen/Handel genießen und uns vom Spirit der Pflanze zu unseren innigsten Herzenswünschen tragen lassen.

Das Formulieren einer Intention, leichte Yoga- und Atemübungen, eine angeleitete Meditation sowie ausgewählte Songs helfen dabei, die Wirkung voll zu entfalten. Mantras, der Austausch über das Erlebte mit anderen, freies Bewegen zu Musik/Ecstatic Dance und eine abschließende Zeit der Stille ermöglichen, die heilsame Erfahrung in den Alltag zu transzendieren.

 

Im Anschluss lassen wir den Abend mit einem Potluck Dinner ausklingen, bei dem jeder mit einer Speise (sehr gerne vegan) zum gemeinsamen Mahl beiträgt.

Dabei können auch Kontakte über die Zeremonie hinaus geknüpft werden, sodass die Gemeinschaft der Herzensverbindungen stetig wachsen und gedeihen kann ♥

Termine, Locations und Energieausgleich findest Du unter

Termine.